Glatthaar

Goldagouti

 

Farbformel: AA BB CC DD EE kk PP SS rnrn

 

v.l.: Isis, Hot'n Spicy, Indira und Innis von Henrichenburg

Schweren Herzen haben wir uns, im April 2014, von unseren Goldagoutis getrennt, damit wir anderen Zuchtgruppen Vorrang geben können.

 

Die Farbe Goldagouti fasziniert durch ihr warmes, mahagonifarbenes Erscheinungsbild.

Diese Nuance ist die Urfarbe schlechthin. Die dominante Form der Farbgene sorgt von je her dafür, dass sie seit über 60 Jahren ihren festen Stammplatz in der Meerschweinchenzucht besitzt.

Die Tiere sind zumeist sehr groß und kräftig. Die Schulter ist hierbei oft von ausgezeichneter Breite. Die Nackenpartie trägt dabei ein sehr kräftiges Muskelpolster. In der Zucht ist es ein regelmäßiges Problem,  den Bauchstreifen schmal zu halten und auf ein gutes Ticking auf den Füßen zu sorgen. Wie bei allen Tieren aus der dunklen Farbreihe, treten bei den Goldagoutis ebenfalls öfter unerwünschte andersfarbige Haare auf.

 Wird ein Goldagouti vor einer Ausstellung gut konditioniert, so dass das Ticking schön gleichmäßig ist, dann kommt die Farbe noch besser zur Geltung. Diese Farbe begeistert sehr viele Züchter.

Die Goldagoutizucht begann bei uns schon Ende 1995. Aber erst ab Mitte 1998 entstand daraus eine gefestigte Gruppe.

Schweren Herzen hatten wir uns 2006 von den Goldagouti getrennt.

2009 begannen wir aber auf ein neues, diese herrliche Farbe zu züchten. Inzwischen sind die Tiere wieder auf dem höchsten Qualitätsstand.

 

Helin von Henrichenburg

Isis von Henrichenburg

Indira von Henrichenburg

Hexe von Henrichenburg

Hot'n Spicy von Henrichenburg

Innis von Henrichenburg

 

 

powered by Beepworld